Kardiologie, Sport- und Leistungsdiagnostik

Seit dem 1. März 2017 hat Privatdozentin Dr. Antoinette de Waha die ärztliche Leitung der Privatpraxis für Kardiologie und Leistungsdiagnostik am Frauenplatz 7 übernommen. Das Team von Kardiologin PD Dr. de Waha wird ergänzt durch Dipl. Sportwissenschaftler Florian Creamer, Dr. rer. nat. Jan Müller und die etablierte Ernährungsberaterin Dr. Andrea Feussner.

Der Verbund steht für die enge Verknüpfung von medizinischer Diagnostik und praktischer Betreuung, denn nur dies ermöglicht langfristige Erfolge.


Möchten auch Sie Gewissheit über Ihren aktuellen Gesundheitszustand?

Zurück zu alter oder neuer
Leistungsstärke finden?

Unser Angebot gilt für den Leistungssportler gleichermaßen wie für den Anfänger oder Wiedereinsteiger nach Verletzung, Pause oder Krankheit. Die Zusammenstellung der diagnostischen Untersuchungen stimmt PD Dr. de Waha individuell mit Ihnen ab, um Ihr ganz persönliches Leistungsziel zu erreichen.

 

Erfahren Sie mehr, machen Sie sich „schlau“.
Es geht um Ihre Gesundheit:

Welche Erkrankungen sollten von einem Kardiologen diagnostiziert und behandelt werden?
Folgende Untersuchungen und Behandlungen von Herz- sowie Herz-Kreislauferkrankungen fallen in das Fachgebiet der Kardiologie:

  • Vorsorgeuntersuchungen (kardiologischer Check-Up)
  • Untersuchung der Durchblutung des Herzens
  • Behandlung der koronaren Herzerkrankung, Betreuung nach Herzinfarkt
  • Herzrhythmusstörungen / Vorhofflimmern
  • Diagnostik und Therapie von Bluthochdruck
  • Herzklappenerkrankungen
  • Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
  • Kardiologische Synkopenabklärung (unklare Ohnmachtsanfälle)
  • Kontrolle und Behandlung von kardiovaskulären Risikofaktoren
  • Kontrollen und Weiterbetreuung nach Herzkatheter-Untersuchungen
  • Operationstauglichkeit
  • Herz-Kreislauf Leistungsdiagnostik
  • Herz-Kreislauf Trainingsberatung
  • Unabhängige Beratung vor minimal-invasiven Eingriffen
  • Unabhängige Beratung vor herzchirurgischen Eingriffen
Welche präventiven Maßnahmen kann ich treffen, um Herzerkrankungen vorzubeugen?
Zwei Aspekte spielen in der Präventiv-Medizin zur Vorbeugung von Herzerkrankungen eine entscheidende Rolle:

1.) Die Diagnose und optimale Einstellung von kardiovaskulären Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Cholesterinerhöhung etc. Diese Risikofaktoren beeinflussen sowohl das Auftreten als auch die Progression von Herzerkrankungen ganz entscheidend negativ. Daher ist es essentiell, diese Risikofaktoren frühzeitig zu diagnostizieren und in einem frühen Stadium zu behandeln (ggf. auch medikamentös), noch bevor Krankheiten entstehen.

2.) Ein gesunder Lebensstil, sprich eine ausgewogene Ernährung und ein moderates Sport- und Bewegungsprogramm, spielen eine große Rolle in der Gesundheitsvorsorge.

Diese Aspekte in den (Berufs-)Alltag zu integrieren stellt jedoch in der heutigen Zeit eine große Herausforderung dar. Anhaltender Stress, Leistungsdruck sowie berufliche und private Belastungen machen langfristig anfälliger für Erkrankungen. Ganz wesentlich betroffen ist das Herz-Kreislauf-System durch Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Unsere Experten unterstützen Sie daher mit ganz individuell abgestimmten Programmen, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden, Ihr Wohlbefinden zu steigern und optimal auf Ihrem vorhandenen Fitnessstand aufzubauen.

Welche typischen Fragen kann die Kardiologie und Leistungsdiagnostik beantworten?
Wir bieten Ihnen hochspezialisierte Diagnostik und modernste Therapie im Bereich der Kardiologie in Kombination mit professioneller Leistungsdiagnostik.

1.) Vorsorge: „Wie hoch ist mein Risiko für einen Herzinfarkt?“ „Wo liegen meine Gesundheitsrisiken?“

Dieser Bereich beinhaltet eine Anamnese Ihrer persönlichen und familiären Krankengeschichte, eine körperliche Untersuchung, Labor/Blutuntersuchung, Ultraschall und je nach Risikoprofil weitere Tests. Häufige asymptomatische Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Cholesterinerhöhung und Diabetes mellitus/Zuckerkrankheit werden erfasst. Unter Berücksichtigung dieser Informationen kann Ihr individuelles Risiko eingeschätzt und gegebenenfalls ein weiterer therapeutischer Interventionsplan erstellt werden.

2.) Diagnostik bei unklaren Beschwerden: „Ich leide unter Luftnot, Brustschmerzen, Herzstolpern oder Schwindel. Was kann die Ursache sein?“

Diese geschilderten Beschwerden sowie andere Symptome können Hinweise auf eine bestehende Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems darstellen. Die kardiologische-internistische Praxis bietet umfassende diagnostische Möglichkeiten. Neben den interdisziplinären, fachärztlichen Experten stehen auch modernste Geräte und state-of-the-art Equipment zur Verfügung. Insbesondere die Spiroergometrie, die Messung verschiedener körperlicher Parameter während körperlicher Belastung, unterstützt die Kardiologie in der Differentialdiagnostik und stellt eine wichtige Ergänzung zu anderen Messmethoden dar.

3.) Kardiologisch-internistische Behandlung, Beratung und Nachsorge bei bereits bestehenden Herz-Kreislauferkrankungen: „Was muss ich nach oder mit einer Herz-Kreislauferkrankung in meinem zukünftigen Alltag beachten?“, „Wie steht es um meinen Krankheitsverlauf?“

Wir bieten Ihnen alle Untersuchungen, diagnostischen Verfahren sowie Behandlungen rund um internistisch-kardiologische Fragestellungen auf höchstem Niveau. Ob für spezielle Nachfragen von zuweisenden Kollegen, Ihre ganz persönlichen Fragen oder für eine unabhängige, neutrale Zweit-Meinung: Wir stehen gerne zur Verfügung.

In jedem Fall haben Sie ausreichend Zeit, all Ihre Fragen zu stellen: Sei es bei einer Vorsorge-Untersuchung, der Diagnostik unklarer Beschwerden, bei der Behandlung und Nachsorge von bereits bekannten Herz-Kreislauferkrankungen oder im Rahmen der Leistungsdiagnostik. Es ist uns sehr wichtig, dass Sie sowohl die Untersuchungen, als auch die Behandlung genau verstehen.

4.) Leistungsdiagnostik: Ich bemerke einen „Leistungsknick“, was kann das sein?“ „Ich möchte mich wieder mehr bewegen, weiß aber nicht wie ich beginnen soll.“, „Ich habe ein bestimmtes sportliches Ziel – wie komme ich dort hin?“

Mit unserem Angebot einer individuellen Leistungsdiagnostik können wir Ihnen helfen, Ihren Körper besser kennen zu lernen, Ihren Trainingszustand zu ermitteln und seine Reaktionen auf das Training zu verstehen.

Durch ein breites Spektrum an diagnostischen Methoden messen wir Atemgase sowie die Reaktion von Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel während körperlicher Belastung. Vom Laktattest bis hin zur Sauerstoffmessung führen wir alle gängigen Tests der Sport- und Leistungsdiagnostik durch und können so Ihre kardiopulmonale Leistungsfähigkeit differenziert bestimmen. Damit legen wir auch den Grundstein für Ihren optimalen Trainingsplan und unterstützen Sie dabei, Ihre persönlichen Trainingsziele – so groß oder klein sie auch sein mögen – zu erreichen. Auch wenn Sie durch medizinische Gründe körperlich eingeschränkt sind oder unter einer Herz-Kreislauferkrankung leiden, können wie Sie medizinisch fundiert betreuen. Unser Team aus Kardiologen, Sportwissenschaftlern und Ernährungsberatern hilft Ihnen mit einem individuell auf Sie abgestimmten Programm, Ihre optimalen Ergebnisse zu erzielen.

Welche technischen diagnostischen Methoden stehen zur Verfügung?
  • Blutdruckmessung, Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG
  • Blutabnahme, Urin-Untersuchung
  • Erfassen des kardiovaskulären Risikoprofils
  • Herz-Ultraschall
  • Bodyplethysmographie (große Lungenfunktionstestung)
  • Laktat-Diagnostik
  • Spiroergometrie
  • Carotis-Sonographie (Ultraschall der Halsgefäße)
  • Ambulante Polysomnographie (Schlafdiagnostik)
  • Aktigraphie (Messung der Aktivitäts- und Ruhezyklen)
Was zeichnet die Privatpraxis von PD Dr. A. De Waha aus?
Wie wichtig Gesundheit ist, merkt man meistens erst, wenn man sie nicht mehr hat. Für uns hat daher Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden oberste Priorität.

Das Konzept der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen aus unterschiedlichen Perspektiven der Medizin, unterscheidet Behandlungsansatz und Therapie von vielen anderen Anbietern. Um dies zu gewährleisten, arbeitet PD Dr. Antoinette de Waha als Teamleiterin Hand in Hand mit den Experten aus den angrenzenden medizinischen, sport- und ernährungswissenschaftlichen Fachgebieten.

Das Ergebnis: ein Therapie- und Trainingsplan für jedes Leistungsniveau und angepasst auf den jeweiligen Gesundheitszustand.

Die medizinische Vorgeschichte des Patienten wird somit stark berücksichtig und es kann auf die individuellen Stärken und Schwächen eingegangen werden.

Im persönlichen Termin nehmen sich unsere Ärzte ausführlich Zeit für Sie. Unsere Experten informieren Sie umfassend und unabhängig über die für Sie optimalen Behandlungsverfahren. Wir entwickeln mit Ihnen die optimale Behandlungsstrategie und halten Sie über Therapiefortschritte auf dem Laufenden. Mit einem hohen Maß an Kompetenz, Erfahrung und Professionalität sorgen wir für einen reibungslosen und zeitsparenden Ablauf Ihres Aufenthaltes.