Kardiologie & Prävention

Kardiologie & Prävention

Kardiologie ist die Lehre des Herzens und des Herz-Kreislauf-Systems. Das Fachgebiet befasst sich mit den Strukturen, Funktionen und Erkrankungen des Herzens bei Erwachsenen. Dazu gehören die Erkennung und Behandlung bereits bestehender Herzerkrankungen, von Bluthochdruck über Herzklappenerkrankungen, bis hin zum Herzinfarkt und dessen Vorstufen.

Darüber hinaus spielt in der Kardiologie die Prävention, die frühzeitige Erkennung und vorbeugende Behandlung von Auslösefaktoren von Krankheiten eine Rolle. Erfreulicherweise bietet insbesondere das Fachgebiet der Kardiologie zahlreiche präventivmedizinische Ansatzpunkte. Unser Ziel ist es, Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Übergewicht, Zuckerkrankheit oder erhöhtes Cholesterin, welche das Auftreten von Herz-Kreislauferkrankungen entscheidend begünstigen, zu diagnostizieren und konsequent zu behandeln bevor Beschwerden entstehen.

Eine wichtige Rolle in diesem Kontext spielt, neben der teilweise nötigen medikamentösen Therapie, auch die Lebensstiländerung. Insbesondere die Ernährung sowie die körperliche Betätigung spielen eine große Rolle – auch, aber bei weitem nicht nur – mit dem Ziel der Gewichtsreduktion.

Wer sich regelmäßig bewegt, fühlt sich besser, bleibt gesund und reduziert Stress. Durch hohe berufliche Verantwortung, andauernden Stress sowie den damit einhergehenden chronischen Zeitmangel ist es im Alltag meist schwer, aktiv zu bleiben oder nach längerer Pause wieder mit Sport zu beginnen.